F I T Z I S?




 
Seit 5? Jahren bin ich super verliebt in die deutsche Fernsehserie "Doctor's Diary". Ihr hört richtig. Eine deutsche Serie.

"Wie kann die denn gut sein? Ist doch nur deutsch? Sogar von RTL!?!?!?"
Haha als ich die erste Folge der ersten Staffel damals einschaltete, gab's eigentlich nur einen Grund dafür: Bitter:Sweet - Dirty Laundry (Opening). Der Trailer inkl. Song hat das Interesse in mir geweckt.

Nach 10 Minuten steigt ein Mann in den Fahrstuhl. "Hasenzahn?" - seither wurde mein Traummann realistischer. Kein Amerikaner in O.C oder Engländer mit Hotel, sondern ein deutscher Schauspieler.

Aber nicht nur der schöne Florian David Fitz, sondern auch die Serie hat mich begeistert. Anfangs noch liebevoll "Bridget Jones für Arme" genannt, wurde Doctor's Diary zu meinem Lebenselixier.
Wenn ich mich unwohl (in meiner Haut) fühle, wenn ich mich gut fühle, wenn ich Liebeskummer habe oder krank im Bett liege. Die Person "Gretchen Haase" spricht mir und vielen anderen Mädchen einfach aus der Seele. Man möchte die eine perfekte Liebe aber auch den einen perfekten Job. Man möchte emanzipiert aber auch liebenswürdig, weiblich und altmodisch (in Sachen Liebe) sein.

Und man möchte Marc Meier.

Doctor's Diary wurde mit 3 Staffeln beendet. Zwar reden sich viele Leute ein, das nur noch an der perfekten Story gearbeitet wird, - aber ich glaube nicht mehr daran. Ist auch egal, denk ich mir. Ich kann die Staffeln immer wieder gucken und trotzdem noch lachen und heulen.

Am 27.10 kam Florian zu seiner letzten Premiere nach Leipzig. Eigentlich hätte er schon Urlaub, meinte er. Und trotzdem tat er sich den Stress noch ein letztes Mal an.
 
 
 


Links und rechts in der Mitte (vor Florian) stehen ich und A.. Wer die anderen Mädchen sind, weiß ich nicht. Schuld ist die Organisation.

Da freut man sich ihn mal persönlich und in Farbe zu sehen, und muss Bilder mit fremden Leuten machen. Auch der Andrang und die schlechte Location für die Autogramstunde lösten Stress aus. Nicht bei mir und den anderen, sondern auch beim Florian. So blieb ihm nichts weiter übrig, als gestresst immer wieder und immer wieder seine Selfie-Schnute zu ziehen und zu den nächsten Fans zu rennen. Wir mussten uns für das Selfie sogar noch einmal ganz hinten anstellen. Ich denke es wäre für alle Beteiligten stressfreier gewesen, hätte er eine Gruppe nach der anderen abgearbeitet. So wäre vielleicht noch Zeit gewesen ihn kurz anzusprechen oder zu grüßen. Obwohl ich so scheu war, das ich ihn kaum ansehen konnte. Denn dieses Groupie-Ding ist definitiv nüscht für mich.

Jemanden hinterher zu rennen, eine Stunde auf eine Unterschrift zu warten....wie unsexy ist das denn? Was nützt mir eine Unterschrift, ich hätte mich über Blickkontakt und ein simples Hallo mehr gefreut.

So oder so muss ich sagen: Er ist in Echt genauso unverschämt gutaussehend wie im TV. Für den Film musste er viel abnehmen. Aber auch ohne seine Dr. Meier Muskeln ist er immer noch DER Mann schlechthin.
 
 
 
Allein indem ich diesen Post hier schreibe, fühle ich mich wieder wie ein Hardcore Fan. Weshalb ich das ganze jetzt mal ganz flott beende, euch empfehle Hin & Weg sowie Doctor's Diary zu sehen und weiterhin still genieße.

;D

 
 

 

xoxo

H I E R & D A

Viele haben mich nach meinem letzten Post gefragt, was denn nun mit judithlu.blogspot.com passiert, jetzt, da ich den anderen Blog führe.
 
Die beiden Seiten sind unabhängig voneinander. Das es den Eindruck erweckt, das mein "Mainblog" unter dem Neuen leidet, kann ich verstehen. Zur Zeit geht's drunter und drüber. Das wird sich aber wieder legen und dann geht's wie gewohnt weiter ;)
 
xoxo

E I G E N W E R B U N G.

 
Sehr geehrte Leser meines Blogs,


Ich möchte euch mein neues - altes Projekt "frombudapesttoseoul" vorstellen.
So einigen ist er schon von Tumblr. bekannt. Allerdings habe ich mich dazu entschieden, ihn
auf blogger weiterzuführen, um noch mehr Leute zu erreichen. :)


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ihm ebenfalls folgt. :)


http://frombudapesttoseoul.blogspot.com

I N S T A M O N T H.

 

 
Mein letzter Monat war aufregend. Zuerst war ich in Budapest (mal wieder), dann habe ich meinen neuen Instagramaccount eröffnet und bin nach Berlin gefahren.

Leider hatte ich deshalb auch noch nicht so viel Zeit, mehr über Budapest zu berichten. Das werde ich demnächst aber auf jeden Fall noch nachholen!

 

 
1. Super fruchtig-leckeres Eis in Form einer Rose (Gelarto Rosa Szent István Bazilika, Szent István Tér 3)
2. Selbstportrait in Budapest - Haare sind jetzt ab!
3. Fotofix in Berlin - ein Muss!
4. Das süßeste Baby der ganzen weiten Welt - Noah & Markus.


 
 

1. Käsekuchenmuffins! Rezept findet ihr ein paar Posts weiter unten.
2. Szimpla Kert Budapest
3. Szimpla Café Berlin
4. Szputnyik Second Hand Shop Budapest




1.-4. Ramenka Ramenbar Budapest



1. Ein Buchladen Nähe Andrassy Ut
2. Süßigkeiten-Stand auf dem Deak Tér
3. Eigentlich kann ich vietnamesische All You Can Eat Buffets nicht leiden, aber wenn man nicht weiß worauf man gerade Hunger hat...
4. Meow!




1. Mein Lieblingsessen "Pörkölt" in meinem Lieblingsrestaurant "Dunacorso"
2. weil er aussieht wie mein Vater. Oh. Ja. Und die Taube.
3. ego sum via veritas et vita - Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben | st.stephen's basilica
4. Tepertö - lieben nur Ungarn, glaube ich. Frittiertes Fett trifft es ganz gut ( ICH liebe es. )


Für mehr, folgt meinen Instaaccounts: Privat | FROMBUDAPESTTOSEOUL
xoxo



K I M C H I EIERKUCHEN & POJANGMACHA.


Ein Ei, 100ml Milch, etwas Salz und zuletzt Mehl (soviel, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist) verquirlen - dann kleingehacktes Kimchi + Kimchiflüssigkeit hinzugeben.
Pfanne mit Öl befetten und die Eierkuchen darin braten.

That's all :D





POJANGMACHA.
Leider gibt es von meinem Trip nach Berlin nicht all zu viele Bilder. Ein paar mehr könnt ihr allerdings auf meinem INSTAGRAM bewundern.

Kinga von coldinvitation.blogspot.com ist Montag nach Deutschland ausgewandert. Man sollte ja meinen es wäre super schwer. Aber eigentlich unterschied es sich nicht davon, aus z.B. Leipzig nach Berlin umzuziehen.
 
Ummelden, Konto eröffnen....das war's. :D

Ein Grund, wieso ich meinen Aufenthalt in Berlin so lange "überlebt" habe, war das Pojangmacha in der Platoon Kunsthalle Berlin. Ich habe mich schon die ganze Woche darauf gefreut~ Leider war es nicht ganz das, was ich mir erhofft habe. Nur wenig Fress-Buden (Kimbap, Kimchipancakes, Bibimbap etc.) und viel zu wenig Platz. Trotzdem gefiel mir die Atmosphäre. Es waren weitaus mehr Menschen da als erwartet.
Wahrscheinlich wird es nicht das letzte Pojangmacha sein. Also kommt das nächste Mal doch einfach auch? :)




행오버 치즈케이크 ‪

 
 
 
ok ok ok, zugegeben. Ich war diese Woche etwas blogger-faul. Leider lässt mein Terminkalender auch in der kommenden Woche keinen Spielraum fürs bloggen. Danach geht's aber weiter ;)

Heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir. Super einfach, super lecker.-super geil.


HANGOVER CHEESECAKE
 
Kennt ihr das? Ihr nehmt euch vor, eine Stunde auf der Party zu bleiben, zu der ihr eingeladen wurdet.

Und dann geht's bis Morgens halb 4? Für die meisten in unserem Alter ist halb 4 noch keine Einschlaf-Zeit. Aber nennt mich alt, ich schlafe gerne.

Und obwohl ich gestern kaum etwas getrunken habe, fühle ich mich durch und durch....durch.

Deswegen beschloss ich, meinen leeren Magen mit etwas Süßkram zu stopfen. Und was ist leckerer als ein Käsekuchen zum Kaffee? Ich meine....ja wohl nichts, oder? :)

Hier das simple Rezept:
 
160g Zucker
500g Quark
2 Eier
1 Packung Vanillepudding
5TL Öl (Pflanzenöl)

Alles miteinander vermischen, ab in die Form und für 25 - 30min (bis goldbraun) bei 180° backen.


Fertig!
 


Mit frischem Obst (leider hatte ich nur welches aus dem Glas) schmecken die Muffins noch viel viel leckerer!

Habt einen schönen, sonnigen Sonntag!
xoxo